Neues MBP mit SSD

Geschrieben von Rico Neitzel

Kategorien: Arbeit und Büro

Es ist jetzt kurz nach 2 Uhr Nachts und ich habe denke ich soeben die gröbsten Dinge auf das neue MacBook umgezogen. Nein, es ist kein Retina-Display. Ich habe ein ganz normales 2.6 GHz MacBook Pro, habe mir allerdings den Luxus gegönnt, mit 16 GB RAM und einer 512 GB großen Vertex 4 für Power zu sorgen.

Gerade eben nun ist das letzte Stück Arbeit fertig: MAMP und PHP Storm korrekt installieren und konfigurieren. Dabei habe ich MAMP nun beigebracht, den eigenen Programmcode und die Datenbanken von der SSD zu laden, die Abermilliarden Magento-Dateien jedoch von meiner zweiten internen Platte. Somit habe ich eine gute Performance und belaste die SSD nicht mit unverhältnismäßig vielen Schreibzyklen.

Bis jetzt muss ich sagen, geht das Gerät ganz schön ab. Meine alte Konfiguration basierte auf zwei Platten mit je 5.400 U/min, demnach also nicht die schnellsten. Das neue jetzt mit der Vertex 4 und einer 7.200 U/min Platte hat schon wirklich Druck. Und obendrauf kommt die alte 5.400 U/min Platte im USB3 Gehäuse auch auf ihre Kosten.

Ich kann es also jedem nur empfehlen!

Und jetzt: Gute Nacht :-)

Hinterlasse einen Kommentar Das ist Deine Chance!